VEREIN GEDENKSTÄTTE KZ ENGERHAFE E.V.

 

 
  
     Das historische Pfarrhaus

Mitgefühl für den Schwächeren ist das Entscheidende

Am 25.Juni 2014 besuchten 160 Schüler des neunten Jahrgangs der IGS Marienhafe die Gedenkstätte und das Mahnmal in Engerhafe. Sie befassen sich zurzeit im Fach Gesellschaftskunde mit den Themen "Nationalsozialismus" und "Judenverfolgung".

Nachdem der 1. Vorsitzende des Vereins, Carl Osterwald, im Vorfeld die Schule besucht und ein Referat zu diesen Thema gehalten hatte, besuchten die Schüler nun Engerhafe.

Das Thema bewegte sie und die Schilderungen von Carl Osterwald hatten tiefen Eindruck hinterlassen, wie viele Fragen zu Beginn der Veranstaltung zeigten. "Seid stets wachsam, zeigt Mitgefühl mit den Schwächeren, damit eine solche Katastrophe sich nicht wiederholt" war seine klare Botschaft an die Schüler. Nachdem sie von Lilo Keßler und Peter Pralle mehr über das Konzentrationslager in Engerhafe erfahren hatten, besichtigten sie zusammen mit ihren Lehrern die Ausstellung im alten Pfarrhaus und gingen zum Mahnmal auf den Friedhof.

Die IGS Marienhafe plant eine solche Veranstaltung nachhaltig in ihren Lehrplan aufzunehmen, wie die zuständige Fachbereichsleiterin am Ende des Besuchs sagte. Für den Verein Gedenkstätte KZ Engerhafe war es die größte Gruppe die bisher an einem Tag durch die Gedenkstätte geführt wurde.

nach oben ...

Verein Gedenkstätte KZ-Engerhafe e.V. - Kirchwyk 5 - 26624 Engerhafe